Initiative Feminismus

Allgemeine Informationen


Ansprechpartner

Zin Nakam

Paul Biesold

   IMG_2563 - Arbeitskopie 2

Michael Klipphahn                   Roxana Fiebig


Beschreibung

Die Initiative Feminismus ist das jüngste Mitglied in der stipendiatischen Familie: anerkannt auf dem Konvent im September 2014, sind wir offen für alle Feminismusaffinen und -interessierten in der Stiftung. Wir möchten uns damit beschäftigen, wie man den Feminismus aus liberaler Sicht denken und zugleich den Liberalismus für feministische Anliegen öffnen kann. Weiterhin interessiert uns, wie wir uns der (liberalen) politischen Praxis entlang der Fragen von Geschlechtergerechtigkeit nähern können. Dies sind jedoch nur erste Ideen und wir sind angewiesen auf Eure Beteiligung – gestaltet den Weg, den wir gehen, gemeinsam mit uns!


Aktuelles

12:30-14:30 Besuch der Diplomausstellung des Studiengangs Bildende Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Dresden inkl. Einführung durch die Kuratorin der HfBK Dresden Susanne Greinke, M.A. Begonnen hat unsere Tagesveranstaltung mit einer Einführung in die kuratorische Praxis der Dresdner Kunsthochschule (HfBK Dresden) durch die Kuratorin der HfBK Susanne Greinke. Anschließend konnte sich jeder selbst ein Bild über den aktuellen künstlerischen Nachwuchs machen, der 2017 sein Studium der Bildenden Kunst formal abgeschlossen hat. Die Arbeiten streiften Themen über sexuelle Freiheit und Emanzipation, über Gender und Diversität bis hin zu sozio-historische Themen, sei es beispielsweise in Recherchearbeiten oder klassischen Disziplinen der Bildenden Kunst, wie ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mo, Sep 04, 2017
Das Seminar „Herr_Innen“, welches sich als Einführung in die Thematik des Feminismus heute versteht und sich mit den Medialitäten eines zeitgenössichen Feminismus beschäftigen soll, fand vom 23.-25.6. im Truman Haus in Potsdam statt. Konkret ging es dabei um die Thematisierung von Gleichstellungsfragen in Film, Musik, Kunst und Literatur sowie das Thema „Gender(n) interdependent und Sprache“. Am ersten Abend nahmen alle an dem durch den VSA organisierten Get-Together mit (Alt-)Aktiven in Berlin teil. Neben dem obligatorischen Netzwerken haben wir versucht für unsere Sache, also den Feminismus und für unsere Initiative zu werben und neue Mitglieder zu gewinnen. Richtig los ging es am nächsten ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Do, Jun 29, 2017
Was: Strukturtreffen der Initiative Feminismus zu den Medialitäten eines liberalen Feminismus im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung des Verbandes der Stipendiat_innen und Altstipendiat_innen (VSA) der Friedrich-Naumann-Stiftung (FNF) Wann: 23. Juni bis 25. Juni 2017 Wo: Trumanhaus, Karl-Marx-Straße 2, 14482 Potsdam Liebe Stipendiatinnen und Stipendiaten, liebe Interessierte, die Initiative Feminismus der FNF lädt Euch im Rahmen der VSA-Jubiläumsveranstaltung ganz herzlich zum Strukturtreffen 2017 ein. Das Strukturtreffen mit Seminarcharakter versteht sich als Einführung in die Thematik des Feminismus heute. Dabei beschäftigen wir uns vordergründig mit den Medialitäten des Feminismus. Konkret werden Gleichstellungsfragen in Film, Kunst, Literatur und Musik sowie das Thema Gendern in der Sprache thematisiert. Während am Samstag Susan Donath – Vertrauensdozentin der FNF, Dozentin der TU Dresden für Kunstpädagogik und ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Mai 02, 2017
Back to Top