AK Wirtschaft & Soziales

Allgemeine Informationen

Webseite: http://akwiso.stipendiat.org/

Facebook: https://www.facebook.com/groups/AKWiSo/

Kontakt:  wirtschaft.soziales@stipendiat.org


Beschreibung

Der Arbeitskreis Wirtschaft und Soziales (AK WiSo) beschäftigt sich mit der Frage, wie liberale Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik gestaltet werden sollte. Dabei stellen sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Rahmen vielfältiger, selbst organisierter Seminare unterschiedlichen Fragen und Herausforderungen beispielsweise aus dem Bereich der Geld- und Finanzpolitik, der Digitalisierung oder der Transformation unserer Wirtschaftsordnung im Hinblick auf soziale Fragen und den Klimawandel.

Probleme wie etwa die EU-Schuldenkrise oder auch die Veränderungen in unserem Gesundheitssystems werden ebenso zur Sprache gebracht wie zeitlos gültige Grundsatzfragen verschiedener wirtschaftsethischer und -philosophischer Konzeptionen. Ziel des AK WiSo ist es dabei stets, ein möglichst ausgewogenes und vielfältiges Bildungsangebot zu schaffen, das der Diversität stipendiatischer Interessen und Ideen, aktuellen politischen Diskursen und gesellschaftlichen Fragestellungen von langfristiger Relevanz Rechnung trägt. Der thematische Schwerpunkt des AKs liegt insgesamt auf der Frage, wie eine liberale Wirtschaftspolitik der Erosion von marktwirtschaftlicher Ordnung und den politischen Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt begegnen sollte.

Der Arbeitskreis lebt von dem Engagement der Stipendiaten: Wenn du dich selbst einbringen und deine Ideen verwirklichen möchtest, dann helfen wir dir gerne weiter.


Aktuelles

Von Freitag, den 29.04., bis Sonntag, den 1.Mai 2022 war es wieder soweit, das Strukturtreffen des AK WiSo auf Burg Blankenheim fand wieder statt! Nach Bezug der Zimmer und einer kurzen Begrüßung gingen wir im Ort Blankenheim Abendessen und ließen den Abend in gemütlicher Runde gemeinsam ausklingen. Unser beliebtes Ice-Breaker-Spiel zum Kennenlernen hat dabei ganz Interessantes ans Tageslicht bebracht. Dabei muss jede/r TeilnehmerIn zwei wahre und zwei ausgedachte Fakten über sich erzählen und die Gruppe errät, welcher davon wirklich stimmen. Am Samstagmorgen starteten wir nach dem gemeinsamen Frühstück in der Jugendherberge mit einer kurzen Mental Health Session mit unserer Koordinatorin Bella. Im ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Mai 17, 2022