AK Wirtschaft & Soziales

Allgemeine Informationen

Webseite: http://akwiso.stipendiat.org/

Facebook: https://www.facebook.com/groups/AKWiSo/

Kontakt:  wirtschaft.soziales@stipendiat.org


Ansprechpartner

Fabian Kurz
Gundula Pechmann
Gundula Pechmann

Florian Hey

Dilara Wiemann  

Jonas Wirth

Beschreibung

Der Arbeitskreis Wirtschaft und Soziales (AK WiSo) beschäftigt sich mit der Frage, wie liberale Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik gestaltet werden sollte. Dabei stellen sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Rahmen vielfältiger, selbst organisierter Seminare unterschiedlichen Fragen und Herausforderungen beispielsweise aus dem Bereich der Geld- und Finanzpolitik, der Digitalisierung oder der Transformation unserer Wirtschaftsordnung im Hinblick auf soziale Fragen und den Klimawandel.

Probleme wie etwa die EU-Schuldenkrise oder auch die Veränderungen in unserem Gesundheitssystems werden ebenso zur Sprache gebracht wie zeitlos gültige Grundsatzfragen verschiedener wirtschaftsethischer und -philosophischer Konzeptionen. Ziel des AK WiSo ist es dabei stets, ein möglichst ausgewogenes und vielfältiges Bildungsangebot zu schaffen, das der Diversität stipendiatischer Interessen und Ideen, aktuellen politischen Diskursen und gesellschaftlichen Fragestellungen von langfristiger Relevanz Rechnung trägt. Der thematische Schwerpunkt des AKs liegt insgesamt auf der Frage, wie eine liberale Wirtschaftspolitik der Erosion von marktwirtschaftlicher Ordnung und den politischen Entwicklungen in Deutschland, Europa und der Welt begegnen sollte.

Der Arbeitskreis lebt von dem Engagement der Stipendiaten: Wenn du dich selbst einbringen und deine Ideen verwirklichen möchtest, dann helfen wir dir gerne weiter.


Aktuelles

Impfen ist der Weg aus der Corona-Pandemie. Großbritannien, Israel und die Vereinigten Staaten sind mit ihren Impfkampagnen bereits weit fortgeschritten. In Kontinentaleuropa sind die lebensrettenden Impfstoffe Mangelware, nicht zuletzt wegen einer unglücklichen Bestellpolitik der EU. Angesichts knapper Impfstoffe und großem Leid verursacht durch das Virus bedarf es eines möglichst effizienten Einsatzes der vorhanden Impfstoffdosen. Es kristallisiert sich zunehmend heraus, dass bereits die erste Impfung einen hohen Schutz vor ernsthafter Erkrankung mit Krankenhausaufenthalten und tödlichen Ausgängen bietet. Da der Impfstoff knapp ist, sollten zunächst alle Dosen für Erstimpfungen eingesetzt werden, um möglichst vielen Menschen einen ersten Schutz zu bieten und schwere ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Apr 20, 2021
Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnten die Seminare des AK WiSo im Jahr 2020 nicht in Präsenz stattfinden. Mit tatkräftiger Unterstützung der Theodor-Heuss-Akademie konnten wir das Seminar “Deutschland 2.0? – Der Blick nach Nippon” vom 12. – 14. Juni 2020 jedoch im Online-Format umsetzen. Japan, bekannt als das Land des technologischen Fortschritts und einer jahrtausendealten Kultur, steht im 21. Jahrhundert vor wachsenden gesellschaftlichen Herausforderungen. Diese erstrecken sich von den Konsequenzen der Niedrigzinspolitik über die umstrittenen Wirtschaftsreformen, den sogenannten Abeonomics und dem demographischen Wandel bis hin zu Fragen der Migrationspolitik des Inselstaates. Gesellschaftliche wie auch ökonomischeAufgaben, die zu gut an den heimischen Diskurs erinnern. Bei näherer Betrachtung wird klar, dass die beiden Länder ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mo, Mrz 01, 2021