AK Innovation und Umwelt

Allgemeine Informationen

Webseite: http://www.ak-iu.de/
Facebook: https://www.facebook.com/groups/AKInnovationUmwelt/
Kontakt: innovation.umwelt@stipendiat.org

Ansprechpartner

Carina van der Linde

Max Neumann

Schäpe_Kaija

Kaija Schäpe

13 : 18 Querformat

Karolina Piaskowska

 

 

Beschreibung

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen und techni­schen Themen. Das Ziel ist, die fachliche Diskussion der Themen um politische, wirt­schaftliche und gesellschaftliche Aspekte zu erweitern und so interdisziplinäre Verknüpfungen zu schaffen. Damit wird einerseits den Studenten der MINT-Fächer die Gelegenheit angeboten, das eigene Fachgebiet aus einer anderen Sicht zu betrachten und gleichzeitig Studenten anderer Fachrichtungen ermöglicht, ihr Wissen für technische Zusam­menhänge zu vertiefen.


Aktuelles

Vom 19. bis 21. Mai 2017 nahmen unsere Stipendiaten am AKIU-Strukturtreffen teil, welches dieses Mal unter dem Motto „Sehnsucht nach Meer“ in der Hansestadt Stralsund an der Ostsee stattfand. Umgeben von naturbelassenen Landschaften und einer Meeresbrise um die Nase wurden die etwa zwanzig Teilnehmer zur Entwicklung von neuen Ideen und Seminarkonzepten im Bereich Innovation & Umwelt eingeladen. Aus allen Teilen Deutschlands trafen am Freitagnachmittag die teilnehmenden Stipendiaten in der Jugendherberge Stralsund ein. In einer freundlichen Begrüßungsrunde mit warmem Abendessen wurden sie von dem Koordinatorenteam willkommen geheißen. Als erster thematischer Überblick hielt Dr. Michael Naumann vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde einen Vortrag mit ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Jul 04, 2017
Wenige THA-Besucher kamen vermutlich mit ihr direkt in Kontakt. Dabei nutzt uns das Ergebnis ihrer Arbeit jeden Morgen schon beim Gang ins Bad. Und sie liegt direkt vor der Tür: Die Aggertalsperre. Sie und der lebenswichtige Stoff, den sie zurückhält, sollten uns ein Wochenende lang begleiten. Wir fahren keine 20 Minuten, da eröffnet sich vor uns der Blick auf das ca. 45m hohe Bauwerk. Gebaut in den 20er Jahren, gefährdet im 2. Weltkrieg durch Bombenangriffe und renoviert in den 60ern, bildet sie ein zentrales Element in der Trinkwasserversorgung im Wassereinzugsgebiet der Agger. Koordiniert wird sie von Prof. Dr. Lothar Scheuer, Geschäftsleiter ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mi, Mai 24, 2017
An einem verschneiten Januarwochenende trafen sich Stipendiatinnen und Stipendiaten, Lokalpolitiker und andere Interessierte aus ganz Deutschland in Gummersbach, um über den Klimawandel und seine Herausforderungen an eine liberale Politik zu diskutieren. Organisiert wurde das Seminar von Stipendiatinnen des Arbeitskreises Innovation & Umwelt, die mehrere hochkarätige Referenten eingeladen hatten. Den Einstieg machte Mats Simmermacher, einer unserer Altstipendiaten, der an Dänemarks Technischer Universität in Theoretischer Chemie promoviert. Mats sprach über die physikalischen Grundlagen des Klimawandels. Er führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die komplexen Zusammenhänge des globalen Klimas und die ihm zugrundeliegenden physikalischen Prozesse ein. Die Erderwärmung, die Versäuerung der Meere, der Anstieg ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Apr 25, 2017
Back to Top