AK Innovation und Umwelt

Allgemeine Informationen

Webseite: http://www.ak-iu.de/
Facebook: https://www.facebook.com/groups/AKInnovationUmwelt/
Kontakt: innovation.umwelt@stipendiat.org

Ansprechpartner

Carina van der Linde

Max Neumann

Sabine Zips

Behin Minaei

Beschreibung

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen und techni­schen Themen. Das Ziel ist, die fachliche Diskussion der Themen um politische, wirt­schaftliche und gesellschaftliche Aspekte zu erweitern und so interdisziplinäre Verknüpfungen zu schaffen. Damit wird einerseits den Studenten der MINT-Fächer die Gelegenheit angeboten, das eigene Fachgebiet aus einer anderen Sicht zu betrachten und gleichzeitig Studenten anderer Fachrichtungen ermöglicht, ihr Wissen für technische Zusam­menhänge zu vertiefen.


Aktuelles

Das erste Strukturtreffen des AK Innovation und Umwelt fand dieses Jahr vom 25.06-27.06.2018 im wunderschönen Heidelberg statt. Teilgenommen haben 20 Stipendiaten aus den verschiedensten Studienfachrichtungen und Regionen Deutschlands – also ein guter Mix, um richtig innovativ und kreativ zu werden.  Nach einem kurzen Blick auf die Projekte des AK IU des letzten Jahres ging es sofort in die Brainstorming-Phase zur Entwicklung von Seminar-Ideen. Es hat sich gezeigt, dass Nachhaltigkeit und Innovation als Themen sehr vielfältig aufgegriffen werden können. Herauskristallisiert haben sich die Themen Health-Literacy (Gesundheitskompetenz), Kernenergie, Agrarpolitik und Forschung. Nun ging es dann gleich auch in die erste Planungsphase in Kleingruppen, ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mo, Jun 11, 2018
„München leuchtete“ schreibt Thomas Mann zu Beginn seiner Erzählung „Gladius Dei“. Darin skizziert er München als Kunstmetropole ziemlich ironisierend – was die Münchner selbst aber noch nie daran gehindert hat, diesen Satz gerne und oft zu zitieren und ihn mit anderen Formulierungen wie „nördlichste Stadt Italiens“ oder „Weltstadt mit Herz“ zum Ausdruck selbstgefälliger Großzügigkeit zu machen. Ganz unironisch wird seit Jahrzehnten für ehrenamtliches Engagement jährlich die Medaille „München leuchtet“ verliehen. „München leuchtete“ bezieht sich im Verständnis der Leute natürlich vor allem auf die Schönheit der Stadt und auf das Lebensgefühl ihrer Einwohner. Thomas Manns Ansichten zur Problematik der atomaren Endlagersuche kommen ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Fr, Dez 01, 2017
Innovation – Zwischen Technik und Gesellschaft Zum Einstieg stellte Mats Simmermacher von der Technischen Universität Dänemarks noch am ersten Abend anschaulich den menschlichen Einfluss auf das Klima dar. Durch die kompetenten Antworten auf diverse Nachfragen, insbesondere bezüglich der Aussagekraft einzelner Grafiken, gelang es ihm dabei, jede Skepsis an der Stichhaltigkeit der Erkenntnisse der Klimaforscher auszuräumen. Obwohl er dabei teilweise tief in das Reich der Chemie eingedrungen ist, brachte er die Kernaussagen stets gekonnt auf den Punkt. Erste Diskussionen zu verschiedensten Aspekten des Klimaschutzes entwickelten sich beim anschließenden Ausklingen des Tages im Heuss-Club. Der nächste Morgen begann mit einem Vortrag von Herrn Dr. ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Fr, Okt 27, 2017
Back to Top