Stipendiat.org

Herzlich Willkommen auf www.stipendiat.org!

Diese Seite gibt einen Überblick über die Aktivitäten der Stipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Das stipendiatische Engagement beruht auf dem Prinzip der Selbstorganisation: Wir organisieren uns in thematischen Arbeitskreisen und Initiativen; wir verfügen selbstverantwortlich über ein Budget und erhalten Möglichkeiten, Seminare nach eigenen Vorstellungen auszugestalten. Das thematische Spektrum ist breit, es reicht von wirtschaftlichen Fragen bis zur Entwicklungszusammenarbeit. Jedem Interesse bietet sich eine Anlaufstelle. Auf www.stipendiat.org finden sich Informationen über die Ausrichtung und Schwerpunktsetzung der verschiedenen Arbeitskreise und Initiativen, über ihre Aktivitäten und die anstehenden Termine.

Mit der stipendiatischen Selbstorganisation setzt die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ihre Vorstellung von ideeller Förderung um: Sie setzt auf Partizipation und Eigenständigkeit. Sie übergibt vertrauensvoll Verantwortung und fördert damit das Engagement ihrer Stipendiaten.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist eine liberale, politische Stiftung und fördert Studierende und Promovierende finanziell und ideell. Alle Informationen zur Arbeit der FNF in Deutschland und weltweit finden Sie auf freiheit.org.


Aktuelles aus den Arbeitskreisen und Initiativen

Die hier dargestellten Texte sind nur als Vorschau zu sehen und werden automatisch von den Webseiten der Arbeitskreise und Initiativen übernommen. Die kompletten Artikel können auf den Ursprungsseiten gelesen werden.

Liebe Freunde des AK Wiso! Holt euere Kalender raus und vermerkt euch unser zweites Strukturtreffen vom 22.-24.11.2019 in Dachau bei München. Es wird ein spannendes Strukturtreffen. Wir möchte zusammen mit euch neue Ideen entwicklen und planen. Außerdem steht voraussichtlich eine Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau auf dem Plan. Nähere Informationen zum Programm und Anmeldung folgen in Kürze. Eure AK-Koordinatoren Dilara, Gundula, Jonas, Florian & Fabian ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Sep 10, 2019
Source: AK Wirtschaft und Soziales
Unser Strukturtreffen führte uns dieses Jahr an den Rhein nach Köln. Um 17h am Freitag ging es in den Räumlichkeiten des Uniklinikums im Süden Kölns los mit einer Vorstellungsrunde der Teilnehmer und einem Tutorial zum Organisieren von Seminaren.  Als Einstimmung für das Wochenende lieferte der Ted-Talk “Aid for Africa. No thanks” von Andrew Mwenda  thematischen Input für eine angeregte Diskussion über die Wirksamkeit von Entwicklungszusammenarbeit. Wegen der sommerlichen Temperaturen haben wir den Abend nach draußen auf die Terrassen der Uni-Mensa verlegt und dort mit Pizza ausklingen lassen. Am Samstagmorgen hat uns Charlotte Fiedler vom Deutschen Institut für Entwicklungszusammenarbeit (DIE) einen spannenden ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mi, Sep 04, 2019
Source: EPEZ
Am zweiten Augustwochenende lud der Arbeitskreis Innovation und Umwelt ins idyllische Fichtelgebirge nach Weißenstadt ein, um über die Dörfer der Zukunft zu reden, sie zu erleben und lieben zu lernen. Der Veranstaltungsauftakt am Freitagabend war, der besseren Anbindung wegen, in Marktredwitz, unter den Oberfranken auch Rawetz genannt, lokalisiert. Hier nahm uns die Akademie Steinwald Fichtelgebirge e. V. der Scherdel GmbH in ihren Räumlichkeiten in Empfang. Nachdem uns Martina Freifrau von Waldenfels als Erbin des Unternehmens einen kurzen Überblick über die Wichtigkeit des Federherstellers in der Region als Arbeitgeber und Wirtschaftsstandort verschaffte, gaben uns die Organisatoren des Seminars Jessica Eckenberger und ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Di, Aug 27, 2019
Source: AK I/U
Das diesjährige Strukturtreffen der Initiative Queer_Feminismus fand anlässlich des Ruhr CSD in Essen statt. Übernachtet wurde im Center Hotel, was nicht weit von unserem Tagungsort, der Aidshilfe Essen, entfernt war. Unser Thema: „Aktivismus in Zeiten steigender Gleichberechtigung – Alles schon getan?“. Außer uns mit dieser Fragestellung auseinanderzusetzen, war das Ziel, Pläne und Vorstellungen unserer Initiative fürs nächste Jahr zusammenzutragen und das neue Koordinationsteam zu wählen. Am Freitagabend sind nach und nach alle eingetrudelt. Unsere Gruppe war mit zwölf Teilnehmer*innen sehr überschaubar und man war direkt in angeregte Gespräche eingebunden. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde mit lustigen Fragen zum Auflockern waren dann unsere ersten ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mi, Aug 21, 2019
Source: Initiative Feminismus
verfasst von Moritz Gillmair Das erste Strukturtreffen des AK Wirtschaft und Soziales im Jahre 2019 hat, wie auch im vergangenen Jahr, in der Eifel stattgefunden. Vom 26. bis 28. Juli haben sich 19 Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Burg Blankenheim eingefunden, um über die Ausrichtung des Arbeitskreises zu diskutieren und konkrete Pläne für die Zukunft zu schmieden. Nach einer teils holprigen und langen Anreise ging es Freitagabend direkt ins urige Lokal “Landlust” in Blankenheim, das für seine Flammkuchen bekannt ist. In entspannter Atmosphäre konnten sich Altbekannte wiedersehen und neue Kontakte geknüpft werden. Am Samstagmorgen begann die inhaltliche Arbeit mit einem Workshop mit dem Ziel, den AK WiSo nachhaltig zu stärken. Dafür ... mehr lesen auf der Originalseite >>>
Mi, Aug 07, 2019
Source: AK Wirtschaft und Soziales